Rezension: Das erste Gesetz der Magie




Titel: Das erste Gesetz der Magie
Originaltitel: Wizard's First Rule
Autorin: Terry Goodkind
Verlag: Blanvalet
Reihe: Das Schwert der Wahrheit 01
Seiten: 1008
Preis: 10,00
ISBN: 978-3442369676
Erscheinungsdatum: April 2008




Westland ist ein Land des Friedens. Aber als der Vater des jungen Richard Cypher gewaltsam zu Tode kommt, macht sich der Waldläufer auf die Suche nach dem Mörder. Dabei begegnet Richard der schönen Kahlan, die nach Westland gekommen ist, weil ihre Heimat Midland von dem machtgierigen Darken Rahl bedroht wird. Doch Rahls Häscher lauern überall. Richard und Kahlan sind nirgends sicher, und auch Richards Waffe, das Schwert der Wahrheit kann ihnen nur beschränkten Schutz bieten. Und dann überwindet das Böse die Grenze nach Westland...


Richard Cypher ist ein ganz normaler Mann, welcher einen Job als Waldläufer hat. Eines Tages wird sein Vater grausam ermordet.  Er will den Mörder verfolgen und streift deswegen durch die Wälder Westlands, dort begegnet er der wunderschönen Kahlen Amnell. Sie freuden sich an und gehen gemeinsam zu Richards altem Freund Zedd. Dort stellt sich heraus, dass Richard ein Sucher der Wahrheit ist. Die Drei reisen gemeinsam nach Midland um dem bösen Herrscher Darken Rahl einen Strich durch die Rechnung zu machen. Denn Darken Rahl muss bis zum ersten Tag des Winters alle 3 Kästchen der Ordnung in seinem Besitz haben. Richard, Kahlan, Zedd tun alles in ihrer Macht stehende um zu verhindern, dass Rahl alle Kästchen bekommt.


Die Geschichte selber:
Die Idee hinter dem Buch finde ich einfach genial!. Die Mord Sith, Schwert der Wahrheit, Sucher etc. Ich finde das sind wirklich super Ideen vom Autor, welche er auch total genial umgesetzt hat. Die Geschichte ist sehr plausibel und gut strukturiert aufgebaut. Das ganze wirkt flüssig und spannend.

Schreibstil:
Zum Schreibstil kann ich nur sagen, dass ich ihn Top finde. Terry Goodkind hat einen sehr angenehmen Schreibstil. Er schafft es alles genau im richtgen Maße zu erläutern und dem Leser darzustellen. Ich habe mich von der ersten Seite an in diesen Schreibstil verliebt :P

Charaktere:
Terry Goodkinds Charaktere sind sehr vielschichtig aufgebaut. Jeder Charakter wirkt total lebensecht und man meint dieser Mensch steht direkt vor einem. Am sympathisten war mir Richard. Er ist ein sehr gutherziger Mensch und ist auch sehr mutig. Richard hat im Laufe dieses Buches die meisten Veränderungen hinter sich. Er wird von dem stink normalen Jungen zum mutigen und aufrichtigen Sucher ;)

Kritikpunkte:
Als einziger Kritikpunkt kann ich nur den langgezogenen Anfang nennen. Am Anfang dauert es sehr lange bis wirklich mal was passiert (Kahlan und Richard brauchen ewig um über die Grenze zu kommen) aber danach ist das Buch hammer. Die Passage bei der Richard von Denna gefangen und gefoltert wird hat mir am besten gefallen..

Ok was auch noch vielleicht ein kleiner Kritikpunkt ist, ist die Brutalität, welche Terry Goodkind in sein Buch einbaut. Es werden z.B. Kinderhoden und Hirne gegessen ^^. Diese Stelle hat mich richtig schockiert.


Die Ausgabe die ich habe finde ich mit weitem Vorsprung die schönste, denn die alten Ausgaben sind sowas von hässlich ^^.
Bei jedem Band ist in der Mitte ein Bild aufgedruckt, dieses zeigt meistens Richard und Kahlan.
Das geniale an meiner Ausgabe ist auch, dass egal wie man das Buch knickt/biegt ... es entsteht einfach keine Lesefalte ^^ Das hat mich soo gefreut :P


Das Buch hatte wirklich fast alles (Tolle Charaktere, Liebe, Spannung etc.). Mein einziger Kritikpunkt ist, dass der Anfang sehr langgezogen ist. Ich vergebe wegen dem kleinen Kritikpunkt "nur" 4,5 Pingus.




Kommentare on "Rezension: Das erste Gesetz der Magie"

  1. Hey,
    die ersten drei einhalb Bände der Saga habe ich auch gelesen, aber in der Mitte des vierten Bandes habe ich abgebrochen, da mir das alles viel zu wirr wurde. Die ersten beiden Bände waren aber wirklich super. Ich muss jedoch auch zugeben, dass mich 11 Bände doch echt etwas abgeschreckt haben^^
    Liebe Grüße, KQ

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,
      OK dann hast du eh noch viel geschafft ^^. Ich gebe dir echt recht, dass 11 Bände schon ziemlich krass sind, vorallem weil sie alle im Durchschnitt 1000 Seiten haben :P. Ich hab mir vorgenommen jeden Monat einen Band zu lesen.

      LG
      Daniel

      Löschen
    2. Das ist natürlich ein Plan :) Dann wünsche ich dir viel Spaß und Erfolg dabei, ich freue mich auf deine Rezensionen :)
      Liebe Grüße, KQ

      Löschen
    3. Danke :D
      Schau du dir umbedingt die Serie an ;)

      LG
      Daniel

      Löschen
  2. Sehr tolle Rezi! Ich habe das Buch auch begonnen, gerade weil ich die Serie so sehr liebe! Nur leider hast du recht, der Anfang zieht sich wirklich sehr!

    Liebe Grüße
    Ivi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :D
      Ja die Serie ist einfach der hammer ^^ Ich liebe sie so sehr.
      Aber lies das Buch weiter :D ab dem Zeitpunkt bei dem sie über der Grenze sind wird es toll ;)

      Liebe Grüße
      Daniel

      Löschen
  3. Oja, ich finde auch, dass Sendung und Buch total verschieden sind. Ich war nur so geflasht, dass das Buch so langgezogen ist... Ich mag die Serie lieber :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap das sind sie!
      Ok jeder seine Meinung :P Wie eh schon gesagt find ich beide super!

      LG
      Daniel

      Löschen