Rezension: Die Rebellin





Titel: Die Rebellin
Originaltitel: The Magicians Guild
Autorin: Trudi Canavan
Verlag: cbt
Reihe: Die Gilde der schwarzen Magier 01
Seiten: 544
Preis: 9,95 €
ISBN: 978-3570303284
Erscheinungsdatum: April 2006




Klappentext:

In Sonea schlummern Fähigkeiten, von denen sie nie auch nur geträumt hätte. Sie, das unbedeutende Straßenkind, hat magische Kräfte - so wie sonst nur die Mitglieder der gefürchteten und reichen Magiergilde. Mit einem Mal ist sie zu einer wichtigen Schlüsselfigur im Mächtespiel ihrer Welt geworden. Sonea muss sich entscheiden, für wen und gegen wen sie ihre Kräfte einsetzt. 


Zusammenfassung:

Sonea, ein Mädchen, aus den Hüttenviertelen von Imardin entdeckt bei den alljährlichen Säuberungen ihr magisches Potential. Normalerweise sind magische Kräfte nur den Leuten aus den reichen Häusern gestattet,  aber sie ist eine Ausnahme, denn ihr magisches Potential hat sich von alleine gebildet. Nun, da sie ihre Kräfte freigesetzt hat, muss sie lernen sie zu meistern. Dies kann sie aber nur in der Gilde der Magie erlernen. Sonea wird von der Gilde gesucht um, ihr die Kontrolle zu erlernen und sie in der Gilde aufzunehmen. Aber Sonea denkt dass die Magier sie töten werden, denn die Magier sind in der unteren Schicht der Gesellschaft von Imardin nicht besonders beliebt und für ihre Hilfsbereitschaft bekannt. Im Laufe der Geschichte wird Sonea zu einer wichtigen Schlüsselfigur...


Eigene Meinung:

Ich habe diese Reihe "Die Gilde der Schwarzen Magier" von Madi sehr oft empfohlen bekommen und dann habe ich mich dafür entschieden den ersten Teil beim Verlag anzufragen, um herauszufinden, wie es mir gefällt und siehe da... Ich habe gelernt diese Bücher zu lieben!!

Der Schreibstil von Trudi Canavan ist einfach unvergleichlich. Er ist auf eine Art und Weise fast schon berauschend. Man bekommt einfach nicht genug, denn sie beschreibt die Sachen so ausführlich, dass man ein total reales Bild von dem Ort vor Augen bekommt.

Was Trudi Canavan sehr gut hinbekommt ist das Beschreiben von Magie. Die Magie wird auf eine sehr spezielle Art und Weise beschrieben. Eine art die ich bei anderen Autoren noch nie gesehen habe. Die Magie ist sozusagen eine Lichtkugel im geiste des Magier auf die Er oder Sie zugreifen kann. Dabei hat aber jeder Magier ein anderes Potential.

Die Charaktere sind sehr liebevoll und genau beschrieben. Sonea zum Beispiel habe ich von Anfang an geliebt. sie ist ein wunderbares Mädchen. Sie ist einfühlsam und hat die richtige moralische Einstellung. Alles in allem ist sie eine total sympathische Protagonistin. Rothen spielt auch eine sehr wichtige Rolle. Er ist ein Magier der Gilde und auch sehr einfühlsam und vorallem nicht verurteilend. Er ist mir der zweit liebste Charakter. Dann zu Cery. Er ist ein Freund von Sonea, welcher ebenfalls aus dem Hüttenviertel stammt. Er ist seit Soneas Jugend mit Sonea befreundet. Cery ist ein sehr aufgeweckter Bursche und er ist sehr neugierig. 


Design:

Ich finde die broschierte Version viiiiiel schöner als das Taschenbuch.. Das Taschenbuch ist einfach viel zu langweilig. Bei der broschierten Version ist einfach mehr Farbe enthalten und das macht das Buch viel anziehender..


Fazit:

Ich kann die Bücher echt nur empfehlen, denn der Schreibstil, die Geschichte und die Charaktere sind einfach nur TOP :P Es ist total fesselnd und hypnotisierend. Ich habe die beiden anderen Teile ebenfalls schnell verschlungen.. ("Die Novizin" und "Die Meisterin"). So und nun zur Bewertung.. Natürlich gebe ich 5 von 5 Pingus. :D


Falls ihr es noch nicht wisst, hat Trudi Canavan eine weitere Trilogie über Sonea geschrieben. Es geht um sie als erwachsene Frau. Die Trilogie heißt "Die Saga von Sonea". Derzeit sind zwei Teile erschienen.


und zu guter letzt möchte ich meinen Dank dem cbt-Verlag  aussprechen für dieses wunderbare Rezensionsexemplar



Kommentare on "Rezension: Die Rebellin"

  1. Huhu!

    Es ist schon arg lange her als ich die Reihe gelesen habe, aber es ist eine an die ich mich immer wieder gerne zurück erinnerne! Auch wenn der erste Teil (oder wars das zweite Buch?) sich sehr zieht. Doch vor allem der letzte Teil entschädigt einen für alles!

    Die zwei ersten Bücher der Sonea-Reihe liegen bei mir auch noch ungelesen rum @_@ (also die Forsetzungsreihe von der Gilder der schwarzen Magier^^)

    Viele liebe Grüße
    diana

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Buch bzw. tolle Reihe :) Auch wenn mir persönlich das weiße "Erwachsenen-Cover" besser gefällt ;)

    AntwortenLöschen