Eine etwas andere Bücherbilanz ;) #3

Soooo. Kommen wir zu Nummer drei meiner Bücherbilanz :D

Heute kommen fünf Einzelbände und als kleiner Bonus schreibe ich ein wenig von der Entstehung meiner Geschichten. Wie "lagere" ich die Ideen, wie lange brauche ich für eine Geschichtenentwicklung, etc.


Entstehung der Geschichten:

Lagerung: Die Geschichten selber lagere ich in einem Ordner, der auf'm Laptop und auf drei verschiedenen externen Festplatten lagert ^^
Die Ideen aber sind alle nur in meinem Kopf. Man mag jetzt sagen: Das ist ja total belämmert, da vergisst man ja alles, aber das stimmt nicht. Falls ich wirklich etwas vergessen würde, dann wäre es nicht wichtig für die Geschichte gewesen ;)
Entwicklung: Die Entwicklugn der Ideen ist bei mir ganz Simpel. Ich bin oftmals einfach am rumgammeln oder sonst wo unterwegs und da setzt sich dann öfters in meinen Gedanken Dinge zur Geschichte zusammen. Ich bin keine der Autoren, die komplette Storylines niederschreiben, so wie Madi zum Beispiel. Ich bin da ziemlich eigen, aber bisher habe ich "Erfolg" mit meiner Methode gehabt.
Entstehungsprozess: Wie schon gesagt wird bei mir keine Storyline niedergeschrieben, sondern alles im Kopf nach und nach zusammengesetzt. Aber die eigentliche Entstehung der Geschichte spielt sich in meinen Worddokumenten ab. Ich habe viele Ideen zu den Geschichten erst beim Schreiben bekommen und es kommen auch immer wieder neue dazu. Ich bin eben einfach ein Mensch, der das alles ganz Spontan macht und alles so nimmt, wie es sich gerade entwickelt.


Einzelbände:

Wie schon gesagt kommen heute genau 5 Einzelbücher. Zwei davon sind wirklich noch gaaaaaanz am Anfang, da bin ich mir teilweise noch gar nicht sicher, in welche Richtung die Geschichte sich entwickelt und bei einer bin ich mir noch nicht sicher, ob es vielleicht nicht noch einen zweiten Band geben wird.

Titel: Books
Warum dieser Titel: Die Geschichte handelt von einem Geist, der in einer Bibliothek herumschwirrt, weil sie irgendwie nicht ihre Ruhe finden kann und die junge Bibliothekarin hilft ihr. Deswegen Books ;)
Seiten: derzeit 8
Reihe: nope
Prozentualer Fortschritt: Die Seitenanzahl dürfte schon aussagen, dass ich nicht wirklich weit bin ^^
Hauptcharaktere: Luise Hammingway-Rontha, Emma Jenkins, Theodor Frio, Kay Counter, Max Plautzke, Mary Loo, Johnson Schmidt, ...
Handlungsort: Geografisch habe ich mir da noch keine Gedanken gemacht, aber es spielt sich viel in der Bibliothek ab ^^
Genre: Krimi mit etwas Fantasy und Romantik ^^
Ideenursprung: Die Idee kam mir mal, als wir in der riesigen Bibliothek in Bregenz waren. Denn die ist wirklich schön gehalten und so. Aber ich muss sagen, dass ich noch nicht ganz fertig bin, da ich noch nicht alles in meinem Kopf durchgegangen bin (ja, das ist eine der Geschichten, von der ich die Richtung noch nicht ganz heraushabe)


Titel: Das Leben ist wonach und dürstet
Warum dieser Titel: Boah... pfff... hat mir gut gefallen, da die Protagonisten in der Geschichte eine große geistige und körperliche Entwicklung durchmachen. Es ist eben so eine richtige Teenie-Geschichte ^^
Seiten: derzeit 3 (woooooh!)
Reihe:
Prozentualer Fortschritt: Anfang ^^
Hauptcharaktere: Mike, Jane, Tony, Mia, Sammy, Mr. Rivers, ...
Handlungsort: Geografisch? Keine Ahnung ^^
Genre: Liebe, Drama, Jungendbuch
Ideenursprung: Die Idee kam mir mal in der Schule. Aber es ist wie bei Books. Ich habe noch keine Ahnung von der Storyline selber. Halt, schon etwas, aber noch nicht komplett, also kann ich kaum etwas dazu sagen ^^


Titel: Did I ever say I love you?
Warum dieser Titel: Der Satz kommt mal in der Geschichte vor, zwar auf deutsch, aber ich habe mir gedacht, dass es auf englisch besser klingen würde ^^
Seiten: derzeit 4
Reihe: nönö
Prozentualer Fortschritt: Anfang d:
Hauptcharaktere: Stella, Richard (od. Richy), Steffi, Stanley, Kevin, Felix (lol wut? wieso weiß ich das nicht mehr? oO), Lukas, ...
Handlungsort: Ich denke Amerika
Genre: Liebe, Jugendbuch
Ideenursprung: Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich keine Ahnung habe, da ich die Geschichte schon vor Eeeeeeeeeeeeeewigkeiten mal angefangen habe. Und mit Eeeeeeeeeeeeewigkeit meine ich nicht, dass ich die Geschichte mal angefangen habe und dann liegen lassen, sondern, dass ich die Geschichte mal angefangen habe und dann musste man meinen alten PC neu aufsetzen und dann habe ich die Geschichte verloren (damals hatte sie um die 20 Seiten D:). Horrorgeschichte ^^
Auf jeden Fall habe ich sie irgendwann mal wieder aufnehmen wollen. Aber wie eigentlich bei fast allen Geschichten hier, kamen dann Dialya & Felix ins Spiel. Die beiden sind so gemein zu den anderen ._.


Titel: Eine andere Welt
Warum dieser Titel: Die Protagonistin zieht für ein Jahr von Miami nach London, damit sie ihre leiblichen Eltern kennenlernt, und das ist für sie eben eine andere Welt
Seiten: derzeit 50 (irgendwo fliegen noch ein paar Seiten auf Papier umher)
Reihe: das ist das Buch, bei dem ich für einen Folgeband eine Idee hätte, aber ich mir noch unsicher bin, ob ich vielleicht nicht schon mit einem Band zufrieden wäre
Prozentualer Fortschritt: ziemlich weit, aber noch immer in der ersten Hälfte. Ich muss aber sagen, dass das meine drittweiteste Geschichte ist (1. Dialya & Felix 1; 2. Fallen for a Wolf 1)
Hauptcharaktere: Vicy, Leon, Vicys Adoptivfamilie (Vater Gerald, Mutter Lilly, Schwester Molly, Bruder Andrew), Tinzy (beste Freundin von Vicy), Martha & Marc (ihre Erzeuger), Ronny (Zicke aus England ^^), Nina (Freundin in Engalnd, Alan (Bruder von Leon), ...
Handlungsort: London
Genre: Liebe, Jugendbuch
Ideenursprung: Puuuuuuuh... Fragt mich nicht. Ist mir eben mal in den Sinn gekommen ^^
Aber ich muss sagen, dass ich von der Geschichte ziemlich angetan bin. Ich könnte wirklich mal wieder die paar Seiten auf Papier herauskramen und weitermachen /:


Titel: I'm afraid, Drew (wieso sind viele meiner Geschichten mit englischen Titeln oO)
Warum dieser Titel: Drew und Taylor sind beste Freunde und hauen nach einem tragischen Ereignis zusammen ab. Oftmals sagt Taylor Drew, dass sie Angst habe. Und auch hier dachte ich mir, dass es auf Englisch besser klinge ^^
Seiten: derzeit 17
Reihe: no
Prozentualer Fortschritt: ziemlich am Anfang, wenn auch schon mitten in der Geschichte drinnen
Hauptcharaktere: Taylor Claire (od. Tay, Tay-Tay), Drew Belty, Tays Stiefvater Jordan Claire, Laura Claire (Schwester), Tays Mutter, Tays richtiger Vater, ...
Handlungsort: Amerika (New York, aber da Tay und Drew abhauen, auch noch andere Orte)
Genre: Liebe, Drama, Jugenbuch
Ideenursprung: Die Idee kam mir einfach mal so, wie bei den meisten Geschichten. Diese Geschichte habe ich schon komplett ausgearbeitet und würde liebendgern daran weiterarbeiten, aber ich habe mir eigentlich gesagt, dass ich zuerst mal Dialya & Felix weitermache (die zwei schon wieder ^^)


So, das war's dann auch schon wieder (:
Hoffe euch hat es gefallen und nächste Woche kommt dann Nummero 4 dran, in denen ich euch meine neuste und meine viertweiteste Geschichte vorstelle.

Was ist denn eigentlich so eure Schreibroutine? Setzt ihr auch einfach hin oder plant ihr alles genau?
Freue mich auf eure Kommentare :)

Liebe Grüße :*






Kommentare on "Eine etwas andere Bücherbilanz ;) #3"

  1. Hey, ich liebe deinen Ideenreichtum :D Da kann ich dich mit den vielen Geschichten gut verstehen, leider habe ich nicht so viel Zeit zum Niederschreiben :/

    Aber mir ist aufgefallen, dass ich gerne regelmäßig von deinen Fortschritten lesen wollen würde. Sprich vielleicht eine Seite, die du aktuell halten kannst.
    Das gilt aber auch für die anderen Schreiberlinge dieser Seite, wie Madi :)

    Würde mich freuen so etwas demnächst als kleines Extra regelmäßig lesen zu können. Vielleicht fällt euch ja etwas ein. :3

    LG
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Denise (:

      Ich habe mir selber schon überlegt, ob ich vielleicht die Dialya & Felix Seite zu einer allgemeinen Autorenseite umprogrammieren soll, weil man mich ja auch schon nach meiner anderen Reihe gefragt hat.

      Ich werde mich mal mit Madi zusammensetzen, sobald sie wieder aus dem Urlaub zurück ist. Dann werden wir ja sehen, wie wir das veranstalten :D

      lg bibi ;)

      Löschen
  2. Jaa ich weiß ja eigentlich nicht ob du's wusstest, aber ich schreib ja keine Geschichten :D Ich bin dazu viel zu unkreativ und sprunghaft und ungeduldig und am Schluss würde es nicht mal mir selbst gefallen.
    Deshalb bewundere ich dich wirklich, so viele Geschichten mehr oder weniger am Laufen halten zu können O.o Ist ja gruselig.
    Aber andere Sachen, zB Posts oder sowas, schreibe ich fast immer mit der Hand vor, ich weiß auch nicht warum. Mags nicht so, am Laptop zu tippen, das stört total meinen Gedankenfluss, haha :D

    Alles Liebe (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra :)

      Am Laufen halten ist gut gesagt ^^
      Klar passierts ab und zu Mal, dass ich zu einer Geschichte zurückkehre und ein, zwei Seiten schreibe, aber die meiste Zeit meiner Schreibaktivitäten bekommen derzeit Dialya & Felix ab. Das werden die wohl auch noch etwas länger ^^

      Mich stört das mit dem Laptop überhaupt nicht, vor allem, da ich seit letztem Jahr jeden Tag den Laptop in der Schule benutze (HTL-Informatiker haben das privileg ;)) und somit immer schreiben kann. Aber wenn ich Mal irgendwo hingehe, wo der Laptop nur stört, nehm ich immer meinen Schreibblock mit, der extra für meine Geschichten gekauft wurde :D

      lg bibi (:

      Löschen