Wenn einem Geld und Platz fehlt ... muss man kreativ werden :D

Hellooooooo!

Ich wette mit jedem einzelnen von euch, dass jeder schon mal das Problem 'Wohin nur mit meinen Büchern?' hatte. Und ich wette auch, dass sich schon ein paar von euch darüber aufgeregt haben, wie viel Papier Amazon (& Co) ab und zu mit ihren Paketen verschwenden.

Ich habe beides gerade erst diese Woche wieder erlebt. Ich meine, meine Bücher habe ich jetzt schon seit langem nur noch herumliegen, weil ich einfach keinen Platz mehr habe. Doch letzte Woche habe ich ein Stativ bestellt und das dann diese Woche bekommen. Das Stativ selbst war schon in einem Karton, aber Amazon musste es noch in ein Paket stecken, dass um die Hälfte höher und vierfach so breit war, wie der Stativkarton. Und die anderen Dinge, die ich mitbestellt habe, kamen in einem seperaten Karton. Ich finde es einfach nur verschwenderisch, wobei sie das vor ein paar Monaten auch schon bei meiner Kamera selber gemacht haben.



Was macht Frau nun?
Na ja, ich hatte sowieso einige Amazon-Pakete noch herumliegen gehabt, weil ich oftmals Dinge wie CDs, DVDs, Zeichnungen und so weiter in solchen Dingern lagern habe. (Auch Bücher mussten temporär schon in deren Amazon-Paket bleiben)
Jetzt habe ich mir aber ein neues Regal für meine DVD-Sammlung gekauft und ein weiterer Karton lag herum. Meine Katze hat sich gefreut, aber ich konnte sie nicht nur wegen ihr herumliegen lassen.


Da der Riesenkarton der Stativbestellung nun genau so breit war, dass Bücher hineinpassten (was ich herausgefunden habe, weil ich in dem Ding alle Bücher und das Stativ in mein Zimmer hochgetragen habe), bekam ich eine Idee.


EIN DO-IT-YOURSELF-REGAL?
Dürften sich jetzt einige fragen ^^

Natürlich wirft das jetzt ein paar Fragen auf.
Do-it-yourself? Wie geht das? Wie sieht so was aus?
Und auf alle Fragen gehe ich ein.

Do-it-yourself?
Für diejenigen unter euch, die nicht wissen, was das ist (obwohl ich wirklich bezweifle, dass es viele sein könnten), erkläre ich das noch kurz. Do-it-yourself ist eigentlich das, was es heißt. Mach es dir selbst. Also mit viel Kreativität, Ideenreichtum und genügend Material (am besten noch recht billig) etwas herstellen.

Wie sieht so was aus?
Als allererstes zeige ich euch den momentanen Stand. Es ist noch nicht fertig, denn ich werde es noch etwas schöner gestalten, da es momentan so billig und hässlich aussieht, wie es sich anhört.
Es wird noch einen neuen Anstrich bekommen und ein paar Verzierungen.


Wie schon gesagt, es ist noch nicht fertig, aber sieht doch schon nach was aus ;)
Ich werde euch natürlich dann auch noch das fertige Ergebnis zeigen ^^

Wie habe ich diese Regale gemacht?
Wie ihr seht sind es verschiedene Amazonpakete, die ich da zusammengeschnitten habe.
Falls es jemanden interessiert, schreibe ich hier unter diesem Button die Schritt-für-Schritt-Angabe ;)
Auch wenn keiner die Regale so haben will *hust*




Anleitung

1. Du brauchst zuerst mal ein paar Pakete (von Amazon ist optional ;))
2. Bei diesen Paketen schneidest du die Klappen, die zum Schließen gebraucht werden, ab. (die Klappen an der Breite des Kartons aufbehalten)
3. Nun stellst du die Kartons dorthin, wo du sie haben willst (danach ist das nicht mehr möglich, meine Lieben ^^)
4. Nun solltest du die erste Reihe Bücher einordnen (Es ist wichtig, dass an den Rändern die Bücher gleich hoch, dazwischen keine höheren Bücher und nie zu viele zu niedrige Taschenbücher nebeneinander sind)
5. Wenn die Anordnung stimmt (siehe oben, ganz wichtig), dann legst du einen der Klappen, die von der Breite des Kartons kommen, darauf.
6. Nun kannst du schon die nächste Reihe füllen. Wenn der Karton hoch genug ist, um noch eine Reihe hin zu kriegen, solltest du wieder die obige Regel beachten, denn sonst kann es schnell passieren, dass die Klappe sich einbeugt. (Bei meinem Bild sieht man das leider bei den Mangas ): )
7. Schon bist du fertig!
 
Wichtig: Wenn du, wie ich, ein weiteres Paketregal auf ein bereits vorhandenes stellen willst, solltest du sehen, dass das untere bis oben hin gefüllt ist und einen guten Stand bietet.


Wie geht es bei mir jetzt weiter?
Wie schon gesagt sind sie noch nicht fertig, da sie wirklich noch nicht schön aussehen. Mit Betonung auf noch nicht. Ich werde jetzt zusehen, dass ich weißes Papier schön gestalte. Dann werde ich mal nachsehen, ob ich diese dann draufkleben könnte, ohne dass es komplett beschissen aussieht ^^

Warum eigentlich? Warum hab ich das gemacht?
Ich hatte eben diese Idee. Die kam mir nur zur rechten Zeit, denn ich hatte wirklich keinen Platz mehr für meine Bücher. Und so musste ich die ganzen Kartons nicht wegschmeißen und es war keine komplette Verschwendung von Amazon :D


Natürlich muss gesagt sein, dass diese Regale nur eine Übergangslösung sind. Je nachdem, wie die Regale, wenn sie fertig sind, dann aussehen. Aber ich möchte mir auf jeden Fall noch ein schönes, großes Regal anschaffen. Werden noch weitere Amazon-Regal-Abteilungen dazukommen? Ich denke schon, dass ich wieder mal ein viel zu großes Paket bekomme ;)

Ich werde jetzt einfach mal sehen wie sie fertig aussehen und dann werde ich mich entscheiden, ob ganz schnell ein neues Regal her muss oder diese Variante doch ein wenig länger bleiben dürfte ;)


Und das ist meine Geschichte, wie ich mit zu wenig Geld und Platzmangel kreativ wurde und mir meine eigenen Regale gebastelt habe.

Wie findet ihr sie? Ich meine, ja sie sehen noch etwas bescheuert aus, aber trotzdem würde mich eure Meinung interessieren.
Lasst es mich wissen ;)



Liebe Grüße :*




Kommentare on "Wenn einem Geld und Platz fehlt ... muss man kreativ werden :D"

  1. Irgendwie eine ziemlich coole Idee :D
    Du könntest die Kartons ja auch mit so Sprühfarbe einsprühen. Das würde schneller gehen und sicher auch toll aussehen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sprühfarbe wäre auch noch eine Idee. Würde auf jeden Fall schneller gehen ^^

      lg bibi :)

      Löschen
  2. Mal unabhängig von den Paket-Regalen, das Bild mit deiner Katze ist so süß! :o)

    Liebe Grüße,
    Themis ^.^v

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich hatte Glück, dass ich sie so erwischt habe :D
      Und für ihre 18 Jahre ist sie noch echt beweglich ;)

      lg bibi (:

      Löschen
  3. Super Idee! Auch wenn man noch die hässlichen Amazonkartons sieht, das Regal hat was!

    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, dass sie bald nicht mehr sichtbar sind ^^
      Aber danke (:

      lg bibi ;)

      Löschen
  4. Benutz doch Geschenkpapier :)

    Coole Idee <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geschenkspapier habe ich mir auch schon überlegt. Ich muss nur sehen, ob ich eines finde, das auch gut in mein Zimmer passt. Ich habe nämlich sehr viele Brauntöne im Zimmer ^^

      Aber danke für den Vorschlag.

      lg bibi (:

      Löschen