Aus meinem Regal #14

Hellooooooo!

Heute ist wieder Freitag und da Aus meinem Regal wieder zurück ist, heißt es wieder, dass ich Bücher aus dem Regal räume und euch zeige. I love that ;)













Heute geht es um die Bücher, die ich jederzeit wieder lesen könnte, egal wie gut ich sie schon kenne. Jeder kennt das, wenn man nach dem Beenden eines Buches denkt: 'Also ein zweites Mal müsste ich das nicht lesen.'
Aber heute geht es genau um die Bücher, die - für mich - eben
diesen Gedanken nicht provoziert haben. ;)



Die Tribute von Panem von Suzanne Collins - Eine wunderbare Reihe mit einer starken Protagonistin und fesselnder Spannung. Aber was rede ich da eigentlich, immerhin sollte das fast schon jeder Buchblogger wissen ;)
Ich würde die Bücher auf jeden Fall alle immer und immer wieder lesen, wobei ich Band 1 schon zweimal gelesen habe ^^



Das also ist mein Leben von Stephen Chbosky - Ein wunderbares Buch. Auch darüber habe ich schon viel geschwärmt und ich kann es wirklich nur wärmstens empfehlen. Genauso wie den Film, könnte ich das Buch jederzeit wieder lesen, ohne dass mir langweilig wird (:



Die Chroniken von Narnia von C. S. Lewis - Ich liebe diese Reihe einfach so sehr. Seien es die Bücher oder die Filme. Gerade in letzter Zeit hatte ich riesig Lust die Bücher nochmal zu rereaden, denn ich habe mir die Filme wieder mal reingezogen.



Percy Jackson von Rick Riordan - Hach, wie oft habe ich euch schon von dieser Reihe erzählt? Viel zu oft, denken sich wahrscheinlich welche ^^
Aber ich könnte die Bücher einfach jederzeit wieder lesen. Den ersten Band habe ich sogar schon doppelt gelesen ;)



The Heroes of Olympus von Rick Riordan - Auch hier gilt wieder alles von oben ^^
Aber hier juckt es mir wirklich in den Fingern die Bücher nochmal zu lesen, da ich bis Oktober für Band 4 warten muss. Ich halte das nicht aus! D:



Warm Bodies von Isaac Marion - Zwar ist Warm Bodies nicht so ein übermäßiges, abartiges Lieblingsbuch von mir, aber ich könnte es doch wieder und wieder lesen. Vor allem, weil mir die Geschichte so gefiel und der poetische Schreibstil vom Autor. Einfach toll (:



Nach dem Sommer Ruht das Licht In deinen Augen von Maggie Stiefvater - Und jetzt kann ich zweierlei Geräusche vernehmen. Einmal ein entnervtes Stöhnen von den Nichtfans und ein großes Yay von den Fans, die endlich noch eine Verbündete gefunden haben.
Und ja: Ich liebe, liebe, liebe die Geschichte zwischen Sam und Grace. Es mag etwas kitschig sein, aber ohne Nach dem Sommer hättet ihr mich gar nicht hier, denn dieses Buch hat mich zum Lesen gebracht. Und ich liebe den Schreibstil von Maggie Stiefvater, einfach traumhaft <3



Beautiful Creatures von Kami Garcia und Margaret Stohl - Nächste Woche kommen endlich die Folgebände bei mir an! Ein 'Yay' dazu erstmal ^^
Und dann zum Thema: Auch Beautiful Creatures ist ein Buch, das ich noch öfters lesen könnte. Ich mag die Geschichte zwischen Lena und Ethan und auch die Idee hinter dem Buch. Ich freue mich so abartig auf die nächsten Bände :D



Pinguinwetter & Pandablues von Britta Sabbag - Was'n jetzt los? Bin ich auf die falsche Seite gekommen?
Nein, nein, keine Panik. Ihr seid noch immer auf bookjunkies-rezi und ihr seid noch immer bei meinem Aus meinem Regal-Post. Ich weiß, dass Bücher dieses Genres eigentlich eher selten bei mir zu sehen sind. Und ich hätte auch nie erwartet, dass mir diese Frauenbücher gefallen würden, aber die charmante Charlotte und der Humor der Autorin hatten es mir wirklich angetan! Und hätte ich Pandablues nicht gerade beendet, würde ich es warscheinlich unheimlich gerne nochmal lesen ;)

Außerdem liebe ich einfach die süßen, kleinen Daumenkinos am Rand der Seiten:




Das war es dann auch schon wieder.
Diese Woche sind es gar nicht soooo viele Bücher geworden wie sonst, aber es gibt doch einige Bücher, die mich so von sich überzeugt hatten, dass auch mehrfaches Lesen mich nicht langweilen könnte.

Habt ihr auch solche Bücher? Oder seid ihr mit einmaligem Lesen total zufrieden?
Lasst es mich wissen ;)



Liebe Grüße :*



Kommentare on "Aus meinem Regal #14"

  1. Ich bin so ein Typ, der Bücher gar nicht mehrfach lesen kann. Ich finde, wenn ich ein Buch ein weiteres Mal lesen würde, wäre es NIE so wie beim ersten Mal, weil ich das Buch anders auffasse, da ich eben schon weiß, wie es weiter- und ausgeht. Aber natürlich gibt es auch Ausnahmen, die die Regel bestätigen ;) Einige Bücher von meinem Lieblingsautoren Nicholas Sparks kann ich öfter lesen, weil sie einfach so bezaubernd sind, immer wieder aufs neue! Und, da ich es gerade in deinem Post gesehen habe, so Geschichten oder Märchen wie Narnia könnte ich auch öfter lesen. Aber allgemein, lese ich kein Buch ein zweites Mal.

    lg. Tine =)
    www.buchstabengefluester.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt sicher viele Bücher, die beim zweiten Mal lesen langweiliger sind, deswegen gibt es bei mir auch nur ganz wenige, die ich gerne ein weiteres Mal lesen würde. Der 1. Panemteil habe ich sogar schon doppelt gelesen und ich fand nicht, dass es sich verschlechtert hatte, obwohl ich schon alles wusste ;)

      Die Sache ist die: Ich würde schon einige der obigen Bücher nochmals lesen,aber ich habe einen SuB zu bewältigen, welcher natürlich vorgeht ^^

      lg bibi (:

      Löschen