Lasst uns persönlich werden

Hallihallo!

Ich bin in letzter Zeit wieder etwas aktiver mit dem Blog gewesen, obwohl ich wohl nie den Standard wiederherstellen kann, den wir am Anfang hier hatten.

Früher waren wir noch drei Personen und da war es nicht schwer den Blog lebendig zu halten, da jeder mit einem Post pro Woche den Blog schon gut befüllte. Doch seit ich eher alleine hier unterwegs bin - manche von euch werden Madi und Dani vielleicht auch noch nie posten gesehen haben - und ich halt auch nicht nur lese und blogge, gibt es immer öfters Durststrecken.

Doch das eigentliche Thema dieses Posts ist folgender: Mir kommt es so vor, als wäre mein Blog immer weniger persönlich. Ich poste eine Rezension da, einen Cover Monday dort und ab und zu, wenn ich wieder mal neue Bücher kaufe, auch einen Neuzugänge-Post. Jedoch bleiben persönliche Posts aus, auch wenn ich versuche so viel meiner Persönlichkeit wie möglich in die anderen Posts zu bekommen.
Das ist jedoch schwer, denn eine Rezension soll ja professionell sein, ein Cover Monday vom Cover selbst handeln und ein Neuzugänge-Post von meinen neuen Büchern erzählen und nicht von meinem Hund (der übrigens dringend zum Frisör muss).

Dabei lese ich doch so gern persönliche Beiträge von Bloggern. Ich will darüber erfahren, was eure Katze heute angestellt hat oder wie witzig die Frisur eures Lehrers heute war. So bekommt, meiner Meinung nach, der Blog ein schöneres Bild. Ich lese lieber bei einem Blog, von dessen Besitzer ich zumindest ein Bild im Kopf habe.

Ich weiß nicht, ob es nur mir so vorkommt, jedoch finde ich, dass mir das Persönliche auf meinem Blog einfach ein wenig fehlt. Ich weiß noch, als ich wöchentlich über meine Woche erzählt habe. Ich habe viele sogenannte 'Laber'-Posts gehabt, in meine 50 Facts habe ich damals echt viel Mühe gesteckt und heute... heute fehlt mir das einfach.

Was will ich eigentlich mit diesem Post erreichen? Ich will, dass wir wieder persönlich werden. Ich will wieder über meinen Alltag erzählen, wenn es etwas zu besprechen gibt. Warum auch nicht? Es ist mein Blog und ihr sollt auch wissen, wer Bibi überhaupt ist!

Kurz gesagt: Es wird euch jetzt wieder etwas mehr von mir erwarten. Den Anfang habe ich mit dem Versatile Blogger Award gemacht und es erwarten euch bald neue 50 Facts über mich, da ich vor ca. einem Monat auch für den getaggt wurde. Ich will wieder persönlich werden und ich hoffe, ihr seid dabei :)

Mehr gibt es eigentlich auch gar nicht mehr zu sagen. Neuzugänge gibt es heute leider keine, da meine Amazon-Bestellung mal wieder gefühlte 10.000 Tage braucht, um bei mir anzukommen. Nächste Woche dann ;)


Was haltet ihr davon? Seh ich das ganze vielleicht einfach nur falsch?
Lasst es mich wissen ;)


Liebe Grüße :*




Kommentare on "Lasst uns persönlich werden"

  1. Hallo Bibi!

    Dann nutze ich das doch gleich mal, um dich auch auf etwas von mir hinzuweisen: Ich habe die Aktion "5 Dinge" auf meinem Blog. Dabei darf jede/r, der/die möchte, aufschreiben was letzte Woche alles schönes passiert ist (eben 5 Dinge, die toll waren ;) ) und ich sammle und verlinke diese Beiträge bei mir auf dem Blog.

    Vielleicht wäre das ja was für dich. Falls du mal mitmachen möchtest: 5 Dinge

    Liebe Grüße!
    Michelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michelle,

      wirklich eine tolle Idee, aber eher nichts für mich, da meine Sonntage normalerweise für Neuzugänge geplant sind und ich es etwas anders aufziehen möchte. Aber vielen Dank für den Hinweis, ich wünsche dir viel Erfolg mit deiner Aktion :)

      lg bibi ;)

      Löschen
  2. Huhu Bibi,

    ich lese gerne mal aus dem Leben der Blogger auch wenn es mal nichts mit Büchern zu tun hat. Du hast nämlich recht, es formt sich dann ein viel deutlicheres Bild im Kopf. Ich selbser schreibe sowas ja auch nur alle Jubeljahre mal. Also ich finde die Idee gut!

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      ich hab mir schon gedacht, dass ich da nicht so allein bin. Danke für deinen Kommentar :)

      lg bibi ;)

      Löschen
  3. Genau diesen Antrieb hatte ich auch bei meinen letzten Post, nach langer Zeit wieder ein Laberpost. Genau wie du habe ich die früher wirklich, wirklich häufig geschrieben und hatte dadurch einen (meiner Ansicht nach) recht engen Draht zu meinen Lesern - und der ist mir mit der Zeit verloren gegangen ... Ich weiß nicht, ob es allgemein Unlust war, oder die Tatsache, dass mit steigenden Leserzahlen eben auch mehr Leute meine Texte lesen. Keine Ahnung. Na jedenfalls finde ich das schade, weil ich auf Blogs auch vieeel lieber Persönliches lese als irgendwelche Rezensionen oder Neuzugänge. Um ehrlich zu sein haben Rezensionen bei mir nur eine Chance, wenn ich das Buch selbst schon gelesen habe oder es mich wirklich sehr, sehr interessiert ^^

    Nunja, freuen wir uns auf das Kommende!
    Alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, ich kann mich noch gut an deine Laberposts erinnern. :)
      Es spielt da einfach so mit hinein, es war mir teilweise einfach auch zu viel geworden, da meine Mitblogger sich immer weniger für den Blog eingesetzt haben. Ich will es auf jeden Fall wieder erhöhen, ich liebe euch mit meinem Alltagsmist vollzulabern, haha ;)
      Ich versteh total, was du meinst. Ich lese meist auch nur die Rezensionen von den Büchern, die mir sehr nah am Herzen liegen und von denen ich einfach wissen will, wie andere es finden :)

      lg bibi ;)

      Löschen
  4. Hallo Bibi.

    Da muss ich dir recht geben. Das Persönliche ist so viel mehr wert als alles andere. Was bringen regelmäßige Rezensionen etc, wenn ansonsten einfach "nichts los ist" auf dem Blog? Also ich persönlich mag diese gewisse Note, den Stil, eines Blogs. Nicht irgendwelche Rezensionen die hinunter geleiert werden, sondern Rezensionen in denen, trotz zu vermittelnder Infos, noch genügend Persönlichkeit drin steckt.
    Werd wieder persönlicher, das wäre wunderbar und sicher lesenswert :)
    Gruß, Jani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jani,

      ich finde es toll, dass ich nicht die Einzige bin, die so denkt. Mir liegt mein Blog wirklich noch sehr am Herzen und ich hoffe, dass ich meine Persönlichkeit wieder mehr hineinbringen kann!
      Ich versuch's ja auch stark den richtigen Grat zwischen Persönlichkeit und Professionalität bei einer Rezension zu finden. Es ist nämlich sehr schwer persönliche Dinge aus einer eigenen Meinung rauszuhalten, haha :)

      lg bibi :D

      Löschen
  5. Huhu,

    ich glaube, ich weiß, wer euch/ dich zum 50-facts-about-me getagged hat :D

    Nein, aber ich finde es auch immer gut, wenn der Blog eine persönlich Note hat. Vielleicht nicht unbedingt in riesen Ausmaßen, denn wenn man so etwas lesen mag, ist man vlt. auf einem Bücherblog falsch, aber zumindest ein bisschen, sodass man den Blogger hinter dem Blog besser kennenlernen kann ^^

    Stimmt, ich habe bis jetzt nur Posts von dir gelesen, haha

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      hm, wer könnte es wohl gewesen sein? Haha ;)

      Das denke ich mir eben auch. Es rundet den Blog schön ab und ich lese es selbst ja sehr gerne bei anderen :)

      lg bibi ;)

      Löschen
    2. xD keine Ahnung...

      ^^ bin schon voll gespannt auf deine Antworten :D

      LG, Mary <3

      Löschen