Tag: Shelife-Tag

Hallo!

Der Shelife-Tag hat mittlerweile auch auf diesem Blog eingefunden. Sicherlich haben schon ein paar von euch mindestens einen solchen Post gesehen und ich konnte einfach nicht wiederstehen :)

Getaggt wurde ich von Jaci, hier kommt ihr zu ihrem Post.


Die Regeln sind simpel:

  • Mach ein Foto von einem Buchregal (oder mehrere), am besten mit einer guten Kamera und groß
  • Lies dir die Fragen durch
  • Nimm dir ein Programm zum Beschriften des Bildes (Bildbearbeitungsprogramm)
  • Schreibe einen Artikel und übernehme das Banner
  • Tagge weitere Personen, deren persönliches Shelfie du gerne sehen würdest!

Einen Hashtag dazu gibt es auch: #ShelfieTag



Die Fragen lauten:
  • Dein Lieblingsbuch aus 2013
  • Dein aktuelles Buch (falls im Bild)
  • Deine Lieblingsbuchreihe
  • Deine Lieblingstrilogie
  • Dein zuletzt gelesenes Buch
  • Dein letzter Flop
  • Dein SuB
  • Monatsfavoriten von Januar bis Juni 2014
  • Lieblingsautor/in
  • Lieblingsverlag

    Bibis Shelife-Tag 


    Meine Antworten:

    Mein Lieblingsbuch aus 2013 - The House of Hades von Rick Riordan
    Dies ist das vierte Buch der 'Heroes of Olympus'-Reihe von Rick Riordan. Dieses Buch gefiel mir letztes Jahr unglaublich gut und konnte es kaum erwarten, bis ich es endlich lesen durfte. Es ist etwas dunkler und erwachsener als seine Vorgänger, aber gerade das gefiel mir gut. Für Fans von Rick Riordan oder Percy Jackson ist die nächste Reihe auf jeden Fall auch etwas ;)


    Mein aktuelles Buch - Onyx von Jennifer L. Armentrout
    Momentan lese ich dieses Buch und bin derzeit auf den ersten zwanzig Seiten. Ich bin bisher wirklich begeistert von dieser Reihe. Warum ich erst jetzt auf diesen Zug aufspringe, weiß ich auch nicht. (War aber auch schwer alle englischen Originale aufzutreiben D:)


    Meine Lieblingsbuchreihe - Percy Jackson von Rick Riordan
    Ich glaube, da muss ich gar nicht so viel dazu sagen, da ich es sonst schon oft genug erwähnt habe ;)
    Aber Rick Riordan konnte mich mit dieser Reihe sofort in seinen Bann ziehen und es hat verdient, meine liebste Reihe zu sein :D


    Meine Lieblingstrilogie - The Maze Runner von James Dashner
    Ich liebe diese Reihe einfach. Der erste Band selbst ist ja momentan mein liebstes Buch ever. Ich finde es einfach toll, dass James Dashner den Leser gemeinsam mit Thomas durch die Geschichte führt, da man die ganze Trilogie über genauso wenig weiß wie Thomas selbst. Und das, obwohl es in dritter Person geschrieben ist ;)


    Mein zuletzt gelesenes Buch - Obsidian von Jennifer L. Armentrout
    Ein wunderbares Buch mit einer tollen Hass-Liebes-Geschichte und erfrischenden neuen Ansätzen in der Jugendbuchwelt. Ich bin ja ewig um diese Reihe herumgeschlichen, vor allem weil die Originalcover einfach nur bescheuert aussehen, aber ich bereuhe es mittlerweile schon ein wenig. ^^


    Mein letzter Flop - Ice - Hüter des Nordens von Sarah Beth Durst
    Nicht wirklich ein Flop, aber das letzte Buch, von dem ich noch weiß, dass ich es nicht unbedingt so sehr mochte und es mich etwas enttäuschte. Ich hatte mir einfach viel mehr erwartet, auch wenn es schwer in Ordnung war.


    Mein SuB
    Da mein eigentlicher SuB viel zu groß ist, habe ich einfach ein paar Bücher neben die anderen gestellt, die ich eben noch nicht gelesen habe. Ich sage jetzt nicht extra zu jedem einzelnen etwas ;)


    Monatsfavoriten
    Januar - The 5th Wave von Rick Yancey
    Ein tolles, actiongeladenes Buch über Aliens mit einer tollen Protagonistin. Ich war von der ersten Seite an gebannt, was sich leider zeitweise etwas legte. Doch das spannende Ende hat alles nochmal rausgerissen. :D

    Februar - Warrior Cats I - Feuer und Eis
    Ich bin mittlerweile ein Fan von Warrior Cats und der zweite Band ließ mich wirklich darüber nachdenken, warum ich eigentlich eine so große Pause zwischen dem ersten und zweiten Band gelassen habe :I

    März - Fangirl von Rainbow Rowell
    Eine tolle Contemporary-Geschichte über ein ganz normales Fangirl. Ich mochte die Geschichte wirklich gerne und konnte mich oft selbst darin wiedererkennen. :)

    April - Vampire Academy von Richelle Mead
    Diese Vampirgeschichte sticht aus dem Genre hervor und es ist so ziemlich das einzige Vampirbuch, das ihr jemals bei mir finden werdet. Die Protagonistin ist Badass und humorvoll und das ist schon mal ein fetter Pluspunkt ;)

    Mai - Shadow Kiss von Richelle Mead
    Der dritte Band der Vampire Academy-Reihe und gleichzeitig auch mein bisher liebster Band dieser Reihe. Alles, was ich an den ersten beiden Bänden nicht mochte, waren in diesem Band nicht mehr dabei.

    Juni - Juni ist noch nicht vorbei, keine Ahnung, warum man das in diesem Tag haben will ^^


    Lieblingsautor - Rick Riordan
    Rick könnte das beschissenste Buch überhaupt schreiben und ich würde es immer noch lieben. Außerdem ist er am meisten in meinem Regal vertreten mit genau 24 Büchern in deutsch und englisch. Fast alle gelesen, bis auf die Kane-Chroniken-Bücher. ;)


    Lieblingsverlag - Script5
    Es gibt so viele Verlage und ich wusste gar nicht, woran ich meinen Favorit messen wollte. Letztendlich habe ich Script5 genommen, weil ich durch eines der Script5-Bücher überhaupt erst zum lesen gekommen bin. Und wir wollen gar nicht erst davon anfangen, was für wunderschöne Cover Script5 gestaltet :)



    Und das war auch schon mein Shelfie-Tag. Ich möchte hier direkt erwähnen, dass mein Regal nicht wirklich so aussieht, ich habe es extra für diesen Tag so umgeräumt.

    Ich werde niemanden taggen, aber jeder darf ihn sich nehmen, wenn er gerade Lust drauf hat. :)



    Liebe Grüße :*





    Kommentare on "Tag: Shelife-Tag"

    1. Toller Regalausschnitt <3 Danke für's Mitmachen! (:
      Liest du eigentlich sehr viel auf Englisch? Ich trau mich da irgendwie nicht weiter rein...

      viele liebe Knuddelgrüße
      Ich (Jaci)

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Danke, toll dass du mich getaggt hast :)
        Ja, mittlerweile eigentlich schon, das kam bei mir aber erst mit dem Bloggen. Am Anfang traute ich mich auch nicht wirklich, doch dann habe ich mit The Lost Hero von Rick Riordan angefangen, was ja ein Middle Grade Book ist, also eher leichteres Englisch.

        Am Anfang ist es am besten, wenn man mit Kinderbüchern anfängt und dann immer weiter geht. Außerdem sollte man nicht sofort jedes Wort, das man nicht versteht, nachschlagen, sondern einfach weiterlesen und versuchen es aus dem Kontext zu verstehen. Erst wenn es dadurch nicht geht, dann kann man es nachschlagen.

        Mittlerweile habe ich wirklich kaum Probleme mehr mit englischen Büchern und es hilft wirklich ungemein. Man lernt gerade das Englisch-Reden dadurch und das hat mir bei meiner Englisch-Matura wirklich geholfen.

        lg bibi ;)

        Löschen
      2. Also das erste richtige englische Buch, was ich angefangen habe, ist das von Chris Colfer (ja, der Glee Kurt!) - Ist auch ein Kinderbuch, aber echt knuffig gemacht und richtig spannend! Liest sich wirklich gut :3

        Löschen
    2. Hallo! :)

      Du hast da einen ziemlich guten Einblick in dein Bücherregal gegeben!
      Ich danke dir für's mitmachen!

      Liebe Grüße,
      Henni von zuendegelesen

      AntwortenLöschen